Nov26
Google Apps (not only) for Business

Mit Google Apps for Business hat Google einen sehr gut funktionierenden Cloud Dienst zur Verfügung gestellt. Dieser kann aber nicht nur von Unternehmen, sondern auch von kleinen Teams oder auch von einer Einzelperson genutzt werden.

Die wichtigsten Anwendungen sind

  • Mail
  • Kalender
  • Kontakte
  • Docs (Dokumente bearbeiten)
  • Drive (Laufwerk)

Es gibt aber noch viele weitere Anwendungen.

Google Mail

Google Mail

Bekannt sind diese Funktionen bereits von Google als GMail und Co. Der Unterschied ist, dass bei Google Apps for Business kleine Teams und ganze Unternehmen online zusammenarbeiten können. Der Account der angelegt wird, ist somit nicht einer Einzelperson, sondern einem Team oder Unternehmen zugeordnet (kann aber auch eine Einzelperson sein). Der Inhaber des Accounts ist Administrator und kann weitere Personen anlegen. Jede Person hat einen eigenen Zugang und eine eigene Mail-Adresse.
Bis 10 Nutzer ist Google Apps kostenlos, bei mehr als 10 Nutzer zahlt man 4 Euro pro Nutzer und Monat, die Anzahl Nutzer ist dann unbegrenzt.

Google Kalender

Google Kalender

Über die Mail-Funktion hat jeder User eine Mail-Adresse nach dem Schema user_name@firmen_name.de.
Über die Kalender-Funktion können Termine leicht im Team abgestimmt und Kalender-Freigaben erstellt werden.
In Google Drive können Dokumente abgelegt und für alle oder dedizierte Personen freigegeben werden. Über eine URL-Freigabe sogar für Personen, die nicht zum Team gehören.
In Google Docs können Dokumente (Text, Tabelle, Präsentation, etc.) erstellt, versioniert und online gemeinsam bearbeitet werden. Die gemeinsame Bearbeitung erfolgt in Echtzeit und man sieht jederzeit, wer was bearbeitet hat. Das hat mich schon sehr fasziniert. Michael und ich haben gemeinsam an einem Text-Dokument gearbeitet und konnten dabei quasi dem anderen beim schreiben zuschauen 🙂

Google Drive

Google Drive

Und natürlich synchronisieren Mails, Kontakte, Kalender, Aufgaben und Dokumente völlig automatisch und problemlos mit einem Android Smartphone. Somit stehen alle Funktionen und Daten auch offline zur Verfügung.
Allerdings funktionieren die offline Funktionen von Kalender und Mail im Chrome Browser nicht problemlos. Die Anwendungen lassen sich oft nicht starten wenn man keine online Verbindung hat. Verliert man die online Verbindung während man arbeitet kann man allerdings problemlos offline weiterarbeiten. Die Probleme habe ich bisher nur festgestellt, wenn man versucht die Anwendungen offline im Chrome zu starten.

Besonders fasziniert hat mich bei Google Apps die Einfachheit. Account anlegen, User hinzufügen und loslegen. Es ist absolut endbenutzerfreundlich und lässt sich ohne großen  technischen Background anwenden. User auf dem Handy anlegen und schon stehen alle Daten mobil zur Verfügung. Auf einem Android Tablet mit dem Google Account anmelden und auch hier werden sofort alle Daten synchronisiert (geht sogar mit dem IPad 😉 ). Manuelles Synchronisieren und kopieren gehört damit der Vergangenheit an.

Angst seine Daten Google anzuvertrauen? Google garantiert, dass die Daten sicher sind und im eigenen Besitz bleiben (also nicht Google gehören). Das kann man glauben oder nicht und muss jeder für sich entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Anmelden um einen Kommentar abzugeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*